wm 2006 - ein blog






  Startseite
    zizou
    finale
    3. platz
    halbfinale
    viertelfinale
    achtelfinale
    gruppe a
    gruppe b
    gruppe c
    gruppe d
    gruppe e
    gruppe f
    gruppe g
    gruppe h
    spielfeldrand
    sonstiges
    über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   mirror.co.uk
   guardian.co.uk
   sueddeutsche.de
   scotsman.com
   spiegel.de
   welt.de
   faz.net
   ard.de
   zdf.de
   feedreader

kostenloser Counter



http://myblog.de/wm-blog

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
japan - brasilien 1:4

Tore:

1:0 Tamada (34., Linksschuss, Vorarbeit Santos)
1:1 Ronaldo (45., Kopfball, Cicinho)
1:2 Juninho Pernambucano (53., Rechtsschuss, Gilberto)
1:3 Gilberto (59., Linksschuss, Ronaldinho)
1:4 Ronaldo (81., Rechtsschuss, Juan)

-------------

dies wäre eigentlich der moment für ein "ich habe es ja gesagt!" - und ich verkneife es mir auch nicht - ich habe es ja gesagt! ronaldo macht noch ein paar tore. jetzt ist er gleichauf mit gerd müller. dennoch muss ich feststellen, dass ronaldo nicht fit ist. all die leute, die ronaldo am anfang der wm fertig zu machen versuchten und jetzt so tun, als wäre er wieder der alte sind nicht einmal meiner ver- und missachtung wert. ich hab noch noch nie auf irgendwen draufgehauen, weil es alle tun, und auch noch nie jemand angehimmelt, weil dies en vogue ist. ich treffe meine einschätzungen aus mir heraus. ich mag wen/was ich mag. mir ist egal, ob es ein hit ist oder nicht. verschweige nicht, wenn mir ein nummer eins hit gefällt, stehe zugleich dazu, wenn mir irgendwas obskures zusagt.

ein paar worte zu dem ronaldo bei dieser wm:

ronaldo ist einer der grössten spieler aller zeiten, doch seine besten zeiten waren die jahre 1994-1998. (sein comeback 2001-2002 war auch gut.) seit 2003 lebt er nur noch von seinem talent. sein spiel war gestern nicht wesentlich besser als im spiel gegen kroatien. er stand besser, das war's. (weiss gar nicht welches wort man betonen muss - "stand" oder "besser" - gestanden hat er die meiste zeit, aber eben auch besser.)

ich gönne ronaldo jedes tor. doch bei dieser wm wird niemand mehr den echten ronaldo sehen, was nicht bedeutet, dass er nicht noch ein paar tore machen kann, doch niemand sollte sich von denjenigen was erzählen lassen, die ronaldo in einem moment fertigzumachen versuchen und im nächsten in den himmel loben.

wenn man den ronaldo des jahres 1997 mit dem ronaldo heute vergleicht ist ein abfall von mindestens 95% festzustellen, aber diese 5%, die ihm derzeit zur verfügung stehen können immer noch ein spiel entscheiden.

Minute-by-minute report - Group F: Japan v Brazil

23.6.06 11:06
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


elisandra (23.6.06 15:40)
ich mag deinen Ronaldo trotzdem nicht. Der einzige Brasilianer, den ich mag ist Ronaldinho, die anderen können mir alle mal den Buckel runter rutschen. Da bin ich sogar noch eher für Serbien-Montenegro.
Was ich besonders eklig finde, ist das schon seit einigen Jahren moderne Brasiliengeheische der Deutschen, die sich penetrant als "Wunschbrasilianer" anbiedern. Erst in diesem Jahr ist es "erlaubt" für Deutschland zu sein, sonst war jeder, der "was auf sich hielt" NATÜRLICH für Brasilien. Wahrscheinlich um sich dadurch die fehlende Exotik und einige anderen Dinge, die der typisch-Deutsche vermisst , zu verleihen. Peinlich und irgendwie armselig.


or (24.6.06 11:12)
für ronaldinho habe ich keine von vorneherein keine gefühle. er ist mir weder sympathisch noch unsympathisch. obwohl eher dazu neige ihn positiv einzuschätzen, aber irgendwas in mir verweigert sich (noch), liegt auch vielleicht an dem hype um ihn, will nicht auf irgendeinen zug aufspringen, inbesondere da er mich als fussballer noch nicht überzeugt hat. kommt vielleicht auf diese wm an, vielleicht gelingt es ihm ja der spieler der wm zu werden.

meine einstellung zu ronaldinho ist ähnlich wie die zu dem team brasilien (zu deinen worten ist eigentlich nicht hinzuzufügen) - aber sollte brasilien tatsächlich weltmeister werden, wäre dies auch okay, wenn sie es verdient haben. (einanderer weltmeister wäre mir aber lieber.)

zu ronaldo: er ist nicht "mein ronaldo". anerkenne nur sein talent und seine leistung. er war schon als jugendlicher unglaublich gut, doch dass es nach all seinen verletzungen wiedergekommen ist steigert meinen respekt für ihn.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung