wm 2006 - ein blog






  Startseite
    zizou
    finale
    3. platz
    halbfinale
    viertelfinale
    achtelfinale
    gruppe a
    gruppe b
    gruppe c
    gruppe d
    gruppe e
    gruppe f
    gruppe g
    gruppe h
    spielfeldrand
    sonstiges
    über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   mirror.co.uk
   guardian.co.uk
   sueddeutsche.de
   scotsman.com
   spiegel.de
   welt.de
   faz.net
   ard.de
   zdf.de
   feedreader

kostenloser Counter



http://myblog.de/wm-blog

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
deutschland - italien (prolog)

es ist nicht leicht den ausgang dieses spiels vorherzusagen.

das "spielermaterial" der italiener ist von einer höheren qualität als das der deutschen. dies war aber auch gegen argentinien nicht anders.

aber italien ist italien. italien ist sehr abgezockt. sie werden sich auch durch ein fanatisches dortmunder publikum, das jede ballberührung eines italieners als eine aufforderung zum pfeiffen begreift, kaum nervös machen lassen.

aber im elfmeterschiessen versagen den italienern die nerven. kann mir nicht so genau erklären wieso. vielleicht liegt es daran, dass von italien schon immer (zumindest seit ich fussball schaue) eine sehr disziplinierte mannschaftsleistung zu erwarten ist - jeder hat seine rolle und erfüllt diese - falls doch mal einem italiener einer der seltenen fehler unterläuft kann er sich in der regel auf seine mitspieler verlassen, die diesen fehler ausbügeln.

im elfmeterschiessen ist jeder alleine. keine mannschaft mehr im rücken. vielleicht ist dies der grund für die schwäche der italiener im elfmeterschiessen.

zum spiel:

erwarte ein sehr defensives spiel.

sollte es italien gelingen in der regulären spielzeit in führung zu gehen, werden sie mit 95%iger wahrscheinlichkeit gewinnen.

sollte es aber nach ca. 75 minuten immer noch unentschieden stehen ist die wahrscheinlichkeit, dass dieses spiel in die verlängerung geht nahezu 100%.

in der verlängerung (falls es eine verlängerung gibt) wird deutschland auf konter spielen, da sie sich auf das elfmeterschieschen verlassen. italien wird, weil sie - im gegensatz zu deutschland - angst vor dem elfmeterschiessen haben, gezwungen sein anzugreifen. sehe aber nur eine nur eine geringe wahrscheinlichkeit, dass diese aus der angst vor dem elfmeterschiessen geborenen angriffsbemühungen erfolgreich sein werden, vielleicht 10%. da ist die wahrscheinlichkeit eines erfolgreichen deutschen konters größer, vielleicht 15%.

am wahrscheinlichsten ist aber eine torlose verlängerung.

im elfmeterschiessen wäre deutschland favorit. allerdings wären die chancen schlechter als gegen argentinien. rechne damit, dass buffon im tor gut für mindestens einen verhinderten elfmeter ist. einerseits hat er es drauf, andererseits ist ein buffon im tor etwas anderes als ein franco (oder wie immer der ersatztorhüter der argentinier hiess), dies wird auch etwas bei den deutschen elfmeterschützen bewirken. man wird nervös und/oder will es zu gut machen. leicht ist ein ball, der unter die latte gehämmert werden sollte, überm tor.

rechne aber mit zwei verschossenen/von lehmann gehaltenen elfern, somit müssten die deutschen 4 von 5 elfmetern verwandeln.

wahrscheinlichkeiten im elfmeterschiessen:

sieg deutschland: 70 %

sieg italien: 30 %

--------------------------

noch etwas:

deutschland hat noch nie ein pflichtspiel gegen italien gewonnen.

deutschland hat noch nie ein spiel in dortmund verloren.

eine dieser beiden serien wird heute enden.

--------------------------

mein tipp:

italien schiesst in den ersten 60 minuten ein tor und steht dann mit mindestens 8 mann in der defensive. spätestens ab der 70. minute muss deutschland aufmachen. in der letzten viertelstunde schiesst italien aus einem konter das 2:0.

sollte italien nach 75 minuten nicht in führung liegen, kommen die zuvor angeführten gedanken ins spiel.

rechne dann mit einem deutschen sieg.

4.7.06 11:55
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


elisandra (4.7.06 15:08)
geht´s noch komplizierter?;-)

ich halte es da mit Jürgen Klinsmann ("uns interessieren Statistiken nicht") man darf sich von sowas nicht beeinflissen lassen ("noch nie..." , "schon immer...") sondern einfach sein Ding durchziehen. Nur mit dieser Philosophie und dem unendlichen Glauben an sich selbst und die Sache, hat Klinsmann diese ehemalige "Gurkentruppe" über sich hinauswachsen lassen. Die Deutschen werden wegen Thorsten Frings sehr bissig sein, auch das Publikum wird noch mehr gegen Italien pfeiffen, und Klinsmann hat eine neue, offensivere Taktik angekünsigt. Nicht zuletzt habe ich gestern gelesen, dass Hub Stevens seit Jahren eine ganz genaue Statistik über alle Elfmeterschützen führt, und genau das stand auf Lehmanns Zettel. Und Stevens und Lehmann sind schon lange gut befreundet. Ein Holländer, der uns hilft! :-)
auch das gibts...


elisandra (4.7.06 15:11)
"Ein Holländer hat euch geholfen"

http://www.tagesspiegel.de/sport/archiv/03.07.2006/2636471.asp

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung