wm 2006 - ein blog






  Startseite
    zizou
    finale
    3. platz
    halbfinale
    viertelfinale
    achtelfinale
    gruppe a
    gruppe b
    gruppe c
    gruppe d
    gruppe e
    gruppe f
    gruppe g
    gruppe h
    spielfeldrand
    sonstiges
    über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   mirror.co.uk
   guardian.co.uk
   sueddeutsche.de
   scotsman.com
   spiegel.de
   welt.de
   faz.net
   ard.de
   zdf.de
   feedreader

kostenloser Counter



http://myblog.de/wm-blog

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
gruppe g

stimme in der nacht

noch ein wort zu zidane. gerade nach ein paar links gesucht. werden jetzt eingestellt. ohne zidane wäre frankreich nicht einmal bei dieser wm. will nur mal daran erinnern.

hätte zidane keine stimme gehört (Mysteriöse Stimmen überreden Zidane), wovon er sich später aber distanzierte (Zidane: Der Fußballflüsterer?), wäre es nicht zu seinem comeback in der nationalmannschaft (Die Rückkehr des Künstlers) gekommen und frankreich könnte sich die wm im tv anschauen statt mitzuspielen.

vor zidanes comeback war frankreich vierter in der wm-qualifikations-gruppe. mit ihm gewannen sie die gruppe.

24.6.06 11:52


fazit gruppe g

1. schweiz 7
2. frankreich 5
3. südkorea 4
4. togo 0

----------------------

im achtelfinale: schweiz & frankreich

war wie die wm-qualifikation, als die schweiz und frankreich in einer gruppe spielten, teilweise unglaublich verkrampfte franzosen, schweizer, die jung, kampfstark und engagiert sind, denen aber ein kopf fehlt. hätte im vorfeld eher die franzosen auf platz 1 erwartet, doch die schweiz auf platz eins ist auch keine überraschung. so was passiert, wenn es viele unentschieden gibt.
24.6.06 11:22


togo - frankreich 0:2

Tore:

0:1 Vieira (55., Rechtsschuss, Vorarbeit Ribery)
0:2 Henry (61., Rechtsschuss, Vieira)

-------------

big pat (so wurde viera genannt als er der unumstrittene boss bei arsenal war) hat an seinem geburtstag (war mir bisher irgendwie entgangen, dass zidane und viera am gleichen tag geburtstag haben) das spiel entschieden. irgendwer musste auch das heft in die hand nehmen. frankreich war über das gesamte spiel überlegen, doch alles plan- und ziellos. ribery war wieder überall. der typ scheint nur aus beinen und lunge zu bestehen. hoffen wir mal, dass sich in den nächsten jahren auch hirn und augen weiterentwickeln. sein engagement ist wirklich herausragend, ohne übersicht und ein auge für seine mitspieler kann es aber nichts werden.

henry und trezeguet haben etliche chancen versaut. wobei mir aber trezeguet gefiel - der junge beherrst wenigstens das kopfballspiel - aber eigentlich ist es auch keine kunst in meiner einschätzung besser wegzukommen als thierry henry. ich kann den typen nicht leiden. von allen spielern, die bei dieser wm mitmachen, habe ich nur gegen einen einzigen negative gefühle und das ist henry. ich konnte ihn noch nie leiden, aber in den letzten jahren wird meine antipathie immer intensiver. ein zitat aus dem guardian: "Thierry Henry did what he does best, shamelessly grabbing the glory after someone else had done the hard work and scored the opening goal." - vielleicht liegt es auch daran. henry ist nie da, wenn man ihn braucht. sah ihn noch nie in einem entscheidenden spiel (weder für arsenal noch für frankreich) eine führungsrolle einnehmen. wenn es aber läuft oder andere den grundstein gelegt haben ist er immer der erste, der sich in den vordergrund drängt. könnte noch viele gründe gegen henry nennen, aber vielleicht sind dies auch alles nachträgliche begründungen, die ich für meine bereits vorhandene abneigung anführe.

zidane war während des gesamten spiels nicht zu sehen. weder auf der bank noch sonst irgendwo. mal sehen ob domenech es wirklich wagt zidane nicht im achtelfinale aufzustellen. diese diskussion war ja zu erwarten. rechnete mit einem sieg der franzosen gegen togo und der anschließenden frage, ob frankreich ohne zidane besser ist. ist immer so. auch bei bayern oder der deutschen national- mannschaft, wenn ballack nicht dabei war. immer der gleiche quatsch: "wir spielen ohne ballack besser. wir brauchen ballack doch nicht."

netzer gefiel mir in der anschließenden analyse des spiels sehr gut. hat mir teilweise aus der seele gesprochen.

Minute-by-minute report - Group G: Togo v France

24.6.06 10:50


schweiz - südkorea 2:0

Tore:

1:0 Senderos (23., Kopfball, Vorarbeit Yakin)
2:0 Frei (77., Rechtsschuss)

-------------

Minute-by-minute report - Group G: Switzerland v South Korea

24.6.06 10:24


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung